Kostenträger können die ärztlichen Verordnungen zum Teil nur in ganz bestimmten Formaten empfangen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Kostenträger können die ärztlichen Verordnungen zum Teil nur in ganz bestimmten Formaten empfangen

    Grundsätzlich kann die Mehrheit der Kostenträger die ärztlichen Verordnungen, welche automatisch direkt mit den elektronischen Abrechnungen mitgesendet werden, im PDF-Format empfangen. Einige Kostenträger (Krankenkassen) sind aber offensichtlich nicht in der Lage, ein einfaches PDF-Dokument zu verarbeiten und benötigen die Verordnung als Bild im PNG oder JPG Format. Der Standard der elektronischen Abrechnung erlaubt grundsätzlich jedes Format, die Branche konnte sich aber wie es aussieht bis dato nicht auf ein bestimmtes Format einigen und/oder einige Krankenkassen schaffen es offentsichtlich nicht, einfach Konverter in ihrem System zu implementieren. Ein PDF in ein PNG (oder umgekehrt) zu konvertieren ist heutzutage technisch überhaupt kein Problem mehr. Wir haben deshalb mit dem Update vom 2.11.2016 diese Konverter in delight therapy eingebaut, so dass Sie nun für jeden Kostenträger einstellen können, in welchem Format dieser die ärztliche Verordnung gerne hätte.

    Als Standard ist bei allen Kostenträger "PDF-Format" hinterlegt, d.h. die E-Abrechung funktionert auch nach dem Update exakt wie vorher. Neu kann aber nun auf jedem Kostenträger das gewünschte Format hinterlegt werden:



    Wenn Sie "Separat per E-Mail" usw. auswählen, wird die ärztliche Verordnung NICHT an die E-Rechnung angehängt sondern Sie erhalten beim Versenden einen Hinweise, dass Sie die Verordnung separate per E-Mail zustellen müssen. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, lesen sie bitte forum.delight.ch/index.php?thread/1062-ärztliche-verordnung-direkt-aus-rechnungsliste-per-e-mail-oder-post-an-kostenträ

    Auf www.medidata.ch/md/cms/web_support/hilfsmittel/versicherer/index.html finden Sie eine Liste mit den Informationen zu jedem Kostenträger. In den Anhängen zu diesem Thema (hierim Forum) ist ein Liste mit unserem aktuellen Kenntnisstand vom 2.11.2016 beigelegt (Kostenträger mit GLN.pdf).

    Wenn Sie von einer älteren Version Updaten, müssen Sie das neue Feld "Format Verordnung E-Abrechnung" zuerst auf den Kostenträgern einblenden:
    1. Neustes Online-Update installieren
    2. Das Feld auf der Anscichtsvorlage "Kostenträger" einblenden
    Files
    Schöne Grüsse
    Elias Zurschmiede

    delight software gmbh