Wie kann ich eigene Blöcke auf dem Dashboard erstellen?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ja das ist möglich, dazu gibt es das Tool "delight base Logo Creator".

    Der "delight base Logo Creator" muss zur eingesetzten Software-Version passen.

    Download für delight Version 2020: www.delight.ch/download/delight-base-logo-creator-8/

    Die folgende Anleitung zeigt Schritt-für-Schritt wie das funktioniert. Gewisse Schritte müssen allenfalls durch einen qualifizierten Informatiker oder einen versierten Benutzer mit Administrationsrechten durchgeführt werden.

    1. OEMLogoCreator.exe downloaden und starten
    2. Mit [+] Unten rechts einen neuen Block einfügen

    3. In Caption einen Titel für den Block eingeben
    4. In Block content type stehen verschiedenen Inhaltsarten zur Auswahl. Die Auswahl sollte selbsterklärend sein.

      In diesem Bsp. wählen wir Static HTML-View (ein Inhaltsblock mit Text und Bildern).


    5. Mit Klick auf [...] kann der Inhalt des Blocks bearbeitet werden.

    6. Es wird ein Editor geöffnet, mit welchem der Inhalt bearbeitet werden kann.

    7. Ist alles wunschgemäss erfasst auf Speichern & Beenden klicken
    8. Optional können nun weitere Blöcke hinzugefügt werden.
    9. Um das Werk zu speichern auf Save klicken.

    10. An dieser Stelle benötigen Sie nun Schreibrechte im Installationsverzeichnis von delight. Sollten Sie diese nicht haben, müssen Sie die Datei in einem anderen Ordern (z. B. Desktop) speichern und Ihren Informatiker beauftragen, die Datei ins korrekte Verzeichnis zu kopieren.

      Suchen Sie das Installationsverzeichnis von delight und wählen Sie als Speicherort den Unterordner custom.

      Der korrekte Dateiname wird bereits vorgeschlagen und darf nicht geändert werden (OEMVendorLogo.mlv)

      Anschliessend auf Speichern klicken.



    11. Damit sind die Blöcke nun auf dieser delight Installation verfügbar.
    12. Um die Blöcke auf allen anderen Installationen ebenfalls verfügbar zu machen, muss die gerade gespeicherte Datei {Installationsverzeichnis}\custom\OEMVendorLogo.mlv auf alle anderen Computer und Server, die eine physische delight Installation haben, ins Installationsverzeichnis an die gleiche Stelle (custom-Unterverzeichnis) verteilt werden.
    13. Nach einem Neustart von delight steht der neue Block auf dem Dashboard zur Verfügung und kann über die Dashboard-Konfiguration frei platziert werden.



    Anmerkungen

    • Bilder
      Es wird empfohlen lokale Bilder zu verwenden. Lokale Bilder werden direkt in den Inhalt eingefügt und müssen somit nicht auf allen Installationsstandorten verfügbar gemacht werden.

      Lokale Bilder können im Reiter Einfügen Lokales Bild hinzugefügt werden.

    • HTML-Code
      Der Inhalt kann auch als HTML-Code erstellt und hinterlegt werden. Damit kann der Inhalt durch einen qualifizierten Webdesigner erstellt werden. Es wird nur statischer HTML + CSS-Code ohne JavaScript unterstützt.

      Im Reiter Ansicht kann auf die HTML-Code Ansicht umgeschaltet werden.




    • Dynamische Webseiten
      Bei Schritt 4 (Oben) kann in Block content type die Inhaltsart External website ausgewählt werden. Damit kann anstelle des Inhaltes ein Link auf eine Webseite hinterlegt werden.







    • Blöcke auf dem Dashboard (delight Startseite) platzieren
      Nach dem Starten werden neue Blöcke automatisch platziert. In der Regel muss man die Blöcke aber selbst noch "sinnvoll" nach Wunsch anordnen.

      1. In den Anpassungsmodus wechseln


      2. Blöcke per Drag&Drop platzieren


      3. Anpassungsmodus wieder schliessen.





    Schöne Grüsse
    Elias Zurschmiede

    delight software gmbh