verschiedene verordnende Ärzte pro Diagnose

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • verschiedene verordnende Ärzte pro Diagnose

    In meinem Praxisalltag (Physiotherapeut) kommt es öfters vor, dass ich von verschiedenen Ärzten Verordnungen
    für den gleichen Behandlungsfall bzw. die gleiche Diagnose erhalte (z.B. nach Spitalaufenthalt zuerst vom
    Assistenzarzt auf der Abteilung, bei Nachkontrolle vom Chirurgen und eventuell später noch vom Hausarzt).

    Meiner Meinung nach wäre es daher praktischer, einen Arzt pro Verordnung definieren zu können und nicht pro Diagnose.
    Umgekehrt ändert sich der "Therapiegrund" innerhalb einer Diagnose nicht, weshalb er aus meiner Sicht in der Diagnose besser aufgehoben wäre.

    Ich teste zurzeit die Demoversion. Könnte ja sein, dass ich etwas übersehen oder falsch verstanden habe...